Wertschätzende Kommunikation – Practitioner Ausbildung

Wertschätzende Kommunikation

Live Stream Frankfurter Ring

Ausbildung

Beate Brüggemeier

Achtung: Modul 1 & 2 finden online statt. Die Aufzeichnung wird dir im Anschuss zugesendet! 

Die Module 3 & 4 finden vor Ort in Hofheim bei Frankfurt statt.

Die Wertschätzende Kommunikation ist ein Gesprächsführungs- und Konfliktbearbeitungsmodell. Sie basiert auf der von Dr. Marshall Rosenberg entwickelten Gewaltfreien Kommunikation (GFK). In der “Wertschätzende Kommunikation – Practitioner Ausbildung” mit der zertifizierten Trainerin Beate Brüggemeier vertiefst du die Anwendungsmöglichkeiten.

 

Es geht um das Verinnerlichen einer wertschätzenden Haltung, aus der heraus wir sprechen und handeln. Du gewinnst mehr Sicherheit in Dialogen und lernst die Wertschätzende Kommunikation immer mehr in deinen beruflichen und privaten Alltag zu integrieren. Dein Gewinn: eine Qualität des Miteinanders, die von Vertrauen und Respekt geprägt ist.

 

Mit Beate Brüggemeier entscheidest du dich für eine versierte Trainerin mit langjähriger Lehr- und Praxiserfahrung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Gewaltfreien bzw. Wertschätzenden Kommunikation. Sie hat mit Dr. Marshall Rosenberg im Trainerteam in der Schweiz gearbeitet und bereichert das Programm mit vielen wertvollen Originalübungen des Begründers der Methode.

 

Voraussetzungen:

 

Teilnahme an einem Einführungs- oder Schnupperkurs Gewaltfreie oder Wertschätzende Kommunikationder nächste Termin bei uns ist am 4./5. Februar 2023 in Frankfurt 

 

Alternative: Onlinekurs Wertschätzende Kommunikation 

 

In Einzelfällen kann auch nach vorheriger Absprache mit der Referentin eine Ausnahme gemacht werden.

Zielgruppe:

 

Alle Menschen, die sich für eine wertschätzende Sprache interessieren und Beziehungen respektvoll, klar und vertrauensvoll gestalten möchten.

 

Multiplikatoren:

 

Trainer/innen, Berater/innen und MediatorInnen

 

Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss!

 

Veranstaltungsort: Hofheim am Taunus – genaue Adresse wird bei Anmeldung mitgeteilt

  1. Die Ausbildungsgebühr beträgt insgesamt 2.680,- Euro und ist bis zum 14.03.2023 fällig (Frühbucherpreis 2.580,- Euro bei Anm. & Zhlg. bis 15.02.2023). fällig.
    Die Anzahl der Ausbildungsplätze ist begrenzt; sie werden nach Eingangsdatum der Verträge vergeben.
  2. Ersatztermine: Hinweis: Sollte die Durchführung als Präsenz-Veranstaltung bei einem oder mehr Modulen nicht möglich sein (Corona bedingt), wird die Veranstaltung
    als Online-Workshop über Zoom als Live-Stream Online durchgeführt. Sollte die Teilnahme dann nicht möglich sein, kann – nach Absprache mit dem Frankfurter Ring- das jeweilige Modul
    im Folgejahr nachgeholt werden.
  3. Eigenverantwortlichkeit: Die Teilnehmenden übernehmen die volle Verantwortung für ihre Gesundheit und für ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Seminare.
    Körperliche Beeinträchtigungen oder Krankheiten sind dem Veranstalter und der Referentin persönlich vor Beginn der Veranstaltung mitzuteilen.
    Die Teilnehmer/ innen stellen den Veranstalter bzw. die Trainerinnen von jeder Haftung frei. Da wir dir im Rahmen des Workshops die bestmögliche Betreuung
    gewährleisten wollen, bitten wir dich, uns oder Beate Brüggemeier darüber zu informieren, falls du unter medizinischer / therapeutischer Betreuung stehst.
  4. Zertifizierung: Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Bestätigung mit Anzahl der besuchten Seminar-Tage sowie der Inhalte der Basisausbildung.
    Die Basisausbildung wird als (Teil-)Voraussetzung zur Anerkennung als Trainer/in für Gewaltfreie Kommunikation durch den Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e. V. anerkannt.
  5. Haftungsausschluss: Für entstandene Personen- und Sachschäden sowie den Verlust von privatem Eigentum haften die Veranstalter und die Trainerinnen nicht.
    Eine Haftung der Trainerin und/oder des Veranstalters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sonstige Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter und die Trainerin bestehen nicht.
  6. Rücktritt durch den/die Teilnehmer In: Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der Ausbildung wird eine Stornogebühr in Höhe von 200,- € fällig. Bei späterem Rücktritt ist die gesamte Ausbildungsgebühr fällig.
    Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung.
  7. Rücktritt durch den Veranstalter: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, von dem Ausbildungsvertrag mit einem Teilnehmenden mit sofortiger Wirkung zurückzutreten,
    wenn dieser ein Verhalten zeigt, das in grobem Maße störend für dessen eigenes Lernen oder für den Lernerfolg der Gruppe ist und er ein solches Verhalten auch
    nach einer Abmahnung durch den Veranstalter nicht ändert. Eine Rückzahlung von Gebühren ist in einem solchen Falle nicht möglich.
    Muss die Ausbildung aus Gründen, die der Veranstalter zu vertreten hat, ausfallen, werden geleistete Zahlungen anteilig in voller Höhe zurückerstattet.
    Sonstige Ansprüche gegen den Veranstalter bestehen nicht.
  8. Sonstige Bestimmungen: Video- und Audioaufzeichnungen sowie Fotoaufnahmen sind ohne Zustimmung der Trainerin und des Veranstalters nicht gestattet.
    Ferner behalten sich Trainerin und Veranstalter das Recht auf die Durchführung von Video- und Audioaufzeichnungen vor.
    Skripte sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden dem Kursteilnehmer ausschließlich zur persönlichen Nutzung überlassen und dürfen nicht anderweitig verwendet oder vervielfältigt werden.
    Mündliche Absprachen bestehen nicht. Falls einzelne Bestimmungen nichtig, anfechtbar oder sonst unwirksam sein sollten, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt.
  • Selbstempathie bei äußeren und inneren Auslösern
  • Selbstverantwortung und Selbstklärung
  • Aufrichtig und überzeugend die eigenen Anliegen in vier Schritten vertreten
  • Empathisch auf andere Menschen eingehen
  • Gespräche/Konfliktgespräche bis zu einer Lösung führen
  • Ärger-Prozess
  • Umgang mit Selbstvorwürfen und Fehlern
  • Nein sagen – Nein hören
  • Mit starken Emotionen empathisch umgehen
  • Bedauern und daraus lernen / anderen gegenüber Bedauern ausdrücken
  • Wertschätzung und Dankbarkeit für sich und andere
  • Das Training lebt von der strukturierten Aufbereitung der Inhalte ebenso wie durch die Einsatzbereitschaft der Teilnehmenden.

 

Hier findest du alle Inhalte zum downloaden

  • Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit, Vortrag -Wissensvermittlung
  • Praxisorientierte Fallbeispiele und Rollenspiele
  • Reflexion in Kleingruppen und im Plenum
  • Kreative und erlebnisorientierte Übungen
  • Wahrnehmungsübungen und Körperübungen
  • Ausbildungsbegleitende Lernpartner/innen und Lerngruppen

Neben den Zielen und Inhalten bietet die Ausbildungsgruppe einen Rahmen, in dem du über einen längeren Zeitraum mit einer festen Gruppe die Wertschätzende Kommunikationen leben und lernen. Es entstehen Lerngruppen, die von den Teilnehmenden organisiert werden. So entsteht durch das Miteinander eine Weitentwicklung, die in kurzen Seminaren nur selten erreicht werden.

Das Training wird beim Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V . zur Anerkennung als Trainer/in angerechnet. 

Die Anerkennung als Trainer/in ist ein eigener Prozess. Informationen und Unterlagen zur Anerkennung findest du auf der Internetseite des Fachverbands Gewaltfreie Kommunikation e.V.

Akkreditierung

Die Ausbildung ist als Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahme für Lehrkräfte (IQVO) akkreditiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf einen Blick

Kurszeiten


4 Module (12 Tage)
Modul 1: 24. - 26. März 2022
Modul 2: 22. – 24. April 2023
Modul 3: 19. - 21. Mai 2023
Modul 4: 23. - 25. Juni 2023

Jeweils
Fr-Sa 10 - 18 Uhr
So 10-17 Uhr
(Modul 2:
Sa-So 10-18 Uhr
Mo 10-17 Uhr)

Aktuelles zu Corona

Zu den Infos

Ort

Hofheim am Taunus
65719 Hofheim am Taunus

Preis

2.680€ | 2.580€ Frühbucher bis 16.02.2023

Weitere Events mit Beate Brüggemeier

Januar 2023
Februar 2023
März 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Veranstaltung buchen

Beate Brüggemeier - Wertschätzende Kommunikation - Ausbildung (9266) (2.580 € Frühbucher bis 16.02.2023)

Ausbildung in Hofheim über 4 Module

Verfügbar Tickets: 100
Der Beate Brüggemeier - Wertschätzende Kommunikation - Ausbildung (9266) ist an diesem Termin bereits ausgebucht. Bitte wähle einen anderen Termin oder lass dich auf die Warteliste setzen unter kontakt@frankfurter-ring.de.

Teile dieses Event mit deinen Freunden!

Facebook
WhatsApp
Email