Ohly, Evelyn & Kimmel, Axel

Evelyn Ohly:

Lizenzierte Trainerin der Direkten Informativen Wahrnehmung nach Mark Kommisarov. Die Seminararbeit hat ihren eigenen Horizont in den letzten Jahren stark erweitert, u.a. hat sie ihre Liebe zum Schreiben (wieder)entdeckt. Ihre Arbeit ist praxisorientiert, gemeinsam mit ihrem Mann Axel Kimmel legt sie darauf Wert, mit den Seminarteilnehmern gemeinsam eine präsente bzw. zukunftsorientiere, konstruktive Verhaltens- und Denkweise aufzubauen.

 

Axel Kimmel:

Seit 2014 vermittelt er gemeinsam mit seiner Partnerin Evelyn das “Sehen ohne Augen”.
Axel Kimmel ist lizenzierter Lebensberater, Qualitätstherapeut des Svet Centres nach Grigory Grabovoi und Trainer des Centres of Informational Perception. Auch mit der Norbekov-Methode durfte er wertvolle Erfahrungen sammeln. Seit seiner Jugend interessiert er sich für spirituelle Themen.

Buchtipp

Sehen ohne Augen - das Praxishandbuch
Sehen ohne Augen
Books on Demand
Juni 2021
Keine Veranstaltung gefunden

Kundenstimmen

Das “Sehen ohne Augen” hat bereits am ersten Seminartag wunderbar geklappt und ich konnte sogar lesen mit der Brille, auch mit geschlossenen Augen konnte ich im Laufe des Seminars lesen. Besondere Highlights waren die Kinder, die bereits Gegenstände intuitiv ganz klar vor sich gesehen haben, obwohl sie dem Objekt den Rücken zugewandt hatten. Dies schafft Vertrauen darin, was mit unserem Geist noch alles möglich ist:-) Alles ist möglich:-) Meine Sehfähigkeit ist insgesamt besser geworden, ich kann mit geschlossenen Augen und mit Brille lesen. Mir gefällt besonders, dass es sich um eine kleine und intime Veranstaltung handelt, in der genug Zeit für den einzelnen bleibt zu üben und seine Fähigkeiten zu trainieren und die Seminarleiter sich wirklich für jeden einzelnen Zeit nehmen.

Ich würde das Seminar weiterempfehlen weil es ein Achtsamkeits- und Intuitionstraining ist, das weit über den eigentlichen Titel hinaus geht. Ununterbrochen werden sämtliche Kanäle der Intuition trainiert und durch die aufrechte Körperhaltung und das Lächeln auf den Lippen entsteht eine Gruppendynamik, die wirklich ansteckend ist. Evelyn und Axel verstehen es perfekt, jeden Teilnehmer abzuholen und zu motivieren. Auch wenn das tatsächliche Sehen ohne Augen bei einigen Teilnehmern etwas länger gedauert hat, war eindeutig klar: niemals zweifeln, den Glauben nicht aufzugeben und die Überzeugung, dies zu lernen. Die Seminarleiter sind gefühlvoll auf alle Teilnehmer individuell eingegangen und es hat Spaß bereitet, mit wechselnden Seminarteilnehmern zu trainieren. Alle 4 Kinder haben das Sehen ohne Augen bereits am 1. Tag beherrscht und waren der Gruppe große Vorbilder. Die meisten Teilnehmer konnten am 3-5. Tag sehen.

Es ist wirklich erstaunlich, doch es funktioniert. Die Kinder konnten es bereits am ersten Tag umsetzen und mir gelang es ebenso am 3. Tag. Wichtig ist es, die Sache spielerisch anzugehen & viel dabei zu lachen. Lächeln hilft ungemein und für die richtigen Impulse sorgen Evelyn und Axel mit ihrer großartigen Unterstützung für jeden einzelnen Teilnehmer.

Noch nie habe ich ein so kurzweiliges und spannendes Seminar erlebt! Ich habe in der Woche nicht nur das Sehen-ohne-Augen entdeckt, sondern auch zu meinem inneren Kind zurück gefunden – ich durfte so viel  spielen! Jeder einzelne Tag hat so Riesenspaß gemacht, dass ich mir gewünscht hätte, die Woche würde nie zu Ende gehen. Nun bin ich schon seit 2 Wochen wieder zuhause und noch nie ist es mir so leicht gefallen, etwas zu üben, weil ich jeden Tag etwas Neues entdecke! Zusammenfassend möchte ich sagen: es war ein weiterer Quantensprung in meiner persönlichen Entwicklung!

Ich arbeite beruflich u.a. mit Pferden auf energetischer Ebene. Mein großer Wunsch ist, Pferde zu verstehen und ihnen effektiv helfen zu können. Und natürlich wollte ich viel sicherer werden in meinen Lebensentscheidungen. Ich fuhr mit großer Erwartungsfreude zum Seminar – Im Inneren ahnte ich bereits, dass „da mehr bei rauskommt“ als durch eine blickdichte Brille schauen zu können. Obwohl alleine diese Tatsache schon erhebend ist. Vier Monate später nach dem Seminarbesuch fühle ich mich vor allem geistig viel klarer als davor. Ich bin in meiner Entscheidungsfähigkeit gestärkt und sicherer in der Einschätzung vieler Situationen. Meine Intuition hat sich deutlich verbessert. Meine Stute fühlt die größere Sicherheit und Klarheit, die ich ihr gegenüber ausstrahle. Mein Pferd ist für mich der Indikator dessen, was mein Inneres wiederspiegelt. Dieses Seminar war ein voller Erfolg für mich – und damit natürlich für alle Lebewesen, mit denen ich zu tun habe… 

Ich habe schon unzählige Seminare besucht. Was ich jedoch in den letzten fünf Tagen erlebt habe, stellt alles in den Schatten. Noch nie habe ich so ehrlich motivierte Kursleiter erlebt. Ich kam zum Kurs mit Neugier, ob das Sehen ohne Augen auch bei mir funktionieren könnte, da es bei Erwachsenen nicht so locker geht, wie bei Kindern. Dass es funktionieren kann, war mir schon klar. Als ich dann Farben und später scharfe Umrisse und Worte wahrnehmen konnte, war es doch ein umwerfendes Erlebnis. Was diese Art von Inuitionsschulung bewirken kann, hat mich positiv überrascht.

“Die Grenzen setzen wir uns selbst”, war der einschneidende Satz, mit dem ich die 5 Tage verlassen habe, gepaart mit Methoden zum Trainieren meiner physischen und inneren Augen. Seit dem tut sich kontinuierlich sehr viel bei mir und ich bin fokussiert darauf: Ich will sehen! Nur 1% Sehkraft auf Grund meiner Sehnerv-Degeneration reicht mir nicht – ich kann mehr und ich will mehr! So zuversichtlich erfreue ich mich Tag täglich an dem was ich sehe und an der Schönheit dessen, was meine Augen zum Leuchten bringt.