2. Open Heart Experience Training (OHET)

OPEN HEART EXPERIENCE TRAINING (OHET)

Ausbildung

Ein Übungs- und Erfahrungsweg, bei dem du dir selbst, deinem Gegenüber und dem Leben liebevoll und mit offenem Herzen begegnen kannst

Christine N. Brekenfeld & Léo Mersch

Hinweis: Das 1. Modul wird online im Live-Stream per Zoom durchgeführt.

Die Aufzeichnung aller Meditationen, Bewegungen sowie Vorträge erhalten alle Teilnehmer/innen zur Vertiefung und Wiederholung zur Verfügung gestellt.

Ab Modul 2 (September) soll die Ausbildung als Präsenzkurs in Frankfurt stattfinden. Weitere Infos zum 1. Modul HIER im Video Mit Christine & Leo 

Sollte die Teilnahme dann nicht möglich sein, kann – nach Absprache mit dem Frankfurter Ring- das jeweilige Modul im Folgejahr nachgeholt werden.

An wen richtet sich das Training?

 

Das Training steht allen offen, die an persönlichem und spirituellem Wachstum interessiert sind.

 

Menschen, die mit Menschen arbeiten (z.B. in therapeutischen, pädagogischen, beratenden und sozialen Berufen, als Führungskraft oder Gruppenleiter, als ehrenamtlicher Begleiter*in, …) können durch das Training ihre persönliche und fachliche Kompetenz erweitern und das Gelernte in ihrem jeweiligen Berufsfeld anwenden.

 

Christine N. Brekenfeld und Léo Mersch begleiten seit über 25 Jahren sowohl Einzelne als auch Gruppen. Die Verbindung von weiblicher und männlicher Herzqualität zeichnet ihre gemeinsame Arbeit aus und lässt einen angstfreien und wertschätzenden Raum entstehen.

 

 

 

Was ist dein Gewinn?

 

Das Training

 

  • befähigt dich dazu, deine Herzensqualität neu zu entdecken und bewusst in dein Leben und dein berufliches Wirken zu integrieren

 

  • fördert deine Aufmerksamkeit für die Kraft des gegenwärtigen Moments

 

  • lässt dich in einer kontemplativen Haltung verweilen und gleichzeitig frei, lebendig und authentisch am Leben teilnehmen

 

  • unterstützt dich dabei, einen tieferen und weiteren Raum für Entwicklung, Wachstum und Heilung anzubieten

 

  • bietet dir eine kraftvolle Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die sich wechselseitig fördern und unterstützen

Was verstehen wir unter Wachstum?

 

Wachstum bedeutet für uns nicht nur eine Entwicklung im Außen, sondern auch eine Vertiefung nach Innen. Das sind zwei verschiedene Bewegungen, die sich zwar gegenseitig beeinflussen, aber auch in ihrer eigenen Dynamik Beachtung erfordern. Im Außen geht es um Integration und darum, dein ganzes Potenzial zum Ausdruck zu bringen. Im Innen geht es um Transzendenz und um den Kontakt mit dem großen Ganzen.

 

Warum brauchen wir ein offenes Herz?

 

Unser Herz verbindet uns mit uns selbst, mit unserem Gegenüber und mit dem Leben. Wenn das Herz verschlossen und eng ist, dann können wir diese Verbindung nur schwer und manchmal sogar gar nicht aufbauen. Dann können wir uns weder unserer Einzigartigkeit noch unserer Zugehörigkeit bewusst werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten erforschen wir:

 

Modul 1:        Wie du dir selbst mit offenem Herzen begegnen kannst

 

Modul 2:        Wie du deinem Gegenüber mit offenem Herzen begegnen kannst und

 

Modul 3:        Wie du dem Leben mit offenem Herzen begegnen kannst.

  • eine kleine Gruppe mit max. 24 Teilnehmern

 

  • eine optimale Betreuungssituation durch zwei erfahrene Trainer

 

  • einen professionellen und sicheren Rahmen, in dem es möglich ist, Neues zu entdecken und über dich selbst hinauszuwachsen.
  •  

Alle drei Module im Detail

WERDE, DER/DIE DU BIST!

Wann bist du dir das letzte Mal selbst begegnet?  Und wie wäre es, wenn du dich mit all deinen Schatten- und all deinen Sonnenseiten kennenlernen dürftest? Das ist der erste Schritt im Open Heart Experiencing Training.

 

Wir möchten dich in diesem ersten Modul auf eine Entdeckungsreise zu dir selbst einladen. Gemeinsam erforschen wir, was dazu beigetragen hat, dass du dein Herz ganz oder teilweise verschließen musstest. Was braucht dein Herz, um sich wieder ganz zu öffnen?  

 

Es gibt immer einen Teil in uns, der unter all den Wunden und Narben heil geblieben ist. Den lohnt es sich neu zu entdecken. Denn der sehnt sich danach, mit seiner ganzen Kraft, seinem ganzen Potenzial und seiner ganzen Einzigartigkeit am Leben teilzunehmen. Lebendig, authentisch und frei. In der Tiefe deines offenen Herzens spürst du schließlich auch deine Verbundenheit mit dem Göttlichen. Dies wirkt unmittelbar auf deine Verbindung und den Kontakt zu den Menschen, die du begleitest.

 

Im ersten Modul lernst du praktische Übungen kennen, die du gleich in deine eigene Arbeit integrieren kannst. Wir arbeiten mit Innen- und Trancereisen, Bewegung und mit kreativen Methoden – zu zweit, in kleinen Gruppen und auch in der großen Gruppe. Ergänzt wird dies durch eine „Landkarte für deine Reise in dein Herz“ – eine theoretische Orientierungshilfe. Diese wird in den beiden nächsten Modulen weiter ergänzt.

 

Freitag, 15 – 21 Uhr: Ankommen und Kennenlernen
Samstag, 10 – 19 Uhr: Dein Herz neu entdecken
Sonntag, 10 – 15 Uhr: Einen guten Übergang in den Alltag finden

 

Themen im 1. Modul:

  • Da sein: Präsenz und Gewahrsein
  • Da bleiben: Sicherheit und Vertrauen
  • Lebendigkeit und Authentizität
  • Umgang mit Gedanken, Körperempfindungen und Gefühlen
  • Selbstliebe und der innere Raum

Erfahre Verbundenheit und Zugehörigkeit

Wann warst du mit den Menschen um dich herum, mit den Menschen, die du begleitest, wirklich in Verbindung? Wann hast du wahrhaftige Kommunikation und Nähe erlebt? Wie wäre es, wenn du den anderen und den Menschen, die du begleitest, aus deinem Herzen heraus begegnen könntest? Das ist der zweite Schritt im Open Heart Experiencing Training.

 

In dem zweiten Modul laden wir dich ein, zu entdecken, wie wirkliche Verbindung, Nähe und Kommunikation funktioniert und wie sie sich anspürt und -fühlt. Auch das ist eine Abenteuerreise. Die Herzen der anderen Fortbildungsteilnehmer sind dein Spiegel. So entdeckst du den Buddha in dir und in jedem Menschen.

 

Wie wäre es, wenn du dein Herz so weit öffnen könntest, dass du Alle und Alles umfassen kannst und Keinen und Nichts ausschließen müsstest? Im zweiten Modul findest du durch achtsames Erforschen und Ausprobieren heraus, was für dich wirkliche Verbindung fördert und wachsen lässt und was für dich wirkliche Verbindung hemmt und unmöglich macht.

 

Im zweiten Modul lernst du praktische Übungen kennen, die du gleich in deine eigene Arbeit integrieren kannst. Wir arbeiten zu zweit, in kleinen Gruppen und auch in der großen Gruppe mit Nähe und Distanz, mit eigenem Rhythmus und gemeinsamen Rhythmus.  Die „Landkarte für deine Reise in dein Herz“ wird durch einen Exkurs zu unserem autonomen Nervensystem und in die Traumaheilarbeit ergänzt.

 

Freitag, 15 – 21 Uhr: Was habe ich mitgebracht?
Samstag, 10 – 19 Uhr: Neue Herz-Verbindungen entdecken
Sonntag, 10 – 15 Uhr: Einen guten Übergang in den Alltag finden

 

Themen im 2. Modul:

  • Nähe und Distanz
  • Einzigartigkeit und Zugehörigkeit
  • Achtsamkeit und wertschätzende Kommunikation
  • Angst versus Liebe

 

Die Kunst befriedigender zwischenmenschlicher Begegnung

Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen möchtest

 

Wie wäre es, wenn du bereit wärst, das Leben in all seinen Facetten zu feiern? Wenn es dir möglich wäre, das Leben ganz zu nehmen – mit all seinen Herausforderungen, Geschenken und Zumutungen? Dem Leben neu begegnen – das ist der dritte Schritt im Open Heart Experiencing Training.

 

Wachstum bedeutet eine Ausdehnung und Erweiterung des eigenen Blickfeldes, ein Weiterwerden der eigenen Grenzen – nach außen in Bezug auf den Weitblick, nach innen in Bezug auf die Tiefe. Im dritten Modul erforschen wir gemeinsam wie sich fruchtbare Aktivität und kontemplative Haltung verbinden lassen.

 

Was brauchst du, damit du deinen ganz eigenen Beitrag zu einer lebendigen, authentischen und freien Welt leben kannst? Wie wäre es, dein ganzes Potential in deiner begleitenden Arbeit zum Ausdruck zu bringen? Zum Leben gehört auch der Tod. So wird uns auch die Frage beschäftigen „Wie möchte ich leben und wie möchte ich sterben?“.

 

Im dritten Modul lernst du praktische Übungen kennen, die du gleich in deine eigene Arbeit integrieren kannst. Wir arbeiten zu zweit, in kleinen Gruppen und auch in der großen Gruppe. Im Mittelpunkt steht jetzt die „Landkarte für deine Reise in dein Herz“. Sie wird dir nach dem Training der Wegweiser sein.

 

Freitag, 15 – 21 Uhr: Was habe ich mitgebracht?
Samstag, 10 – 19 Uhr: Was möchte in die Welt?
Sonntag, 10 – 15 Uhr: Abschluss und Integration

 

Themen im 3. Modul:

  • Mangel versus Fülle
  • Sehnsucht und Potenzialentfaltung
  • Lebendigkeit und Stille
  • Weibliche und männliche Herzensqualität
  • Leben und Tod

Auf einen Blick

Kurszeiten

Modul 1: Fr-So 10.-12.06.2022
Modul 2: Fr-So 09.-11.09.2022
Modul 3: Fr-So 13.-15.01.2023

Jeweils
Fr 15:00 – 21:00 Uhr
Sa 10:00 – 19:00 Uhr
So 10:00 – 15:00 Uhr

Ort

Finkenhof
Finkenhofstraße 17, 60322 Frankfurt

Preis

420 € pro Modul / Sofortzahlerpreis gesamte Ausbildung 1.150 € (bis 10.03.2022)
X

Weitere Events mit Christine N. Brekenfeld & Léo Mersch

Keine Veranstaltung gefunden

Teile dieses Event mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email